1.000 Bäume für Heuchelheim und Kinzenbach

Förderrichtlinien zur Aktion „1000 Bäume für Heuchelheim und Kinzenbach“

Die Gemeinde Heuchelheim fördert im Rahmen ihrer Verantwortung gegenüber der Umwelt und zur Erhaltung unseres Lebensraums die Neuanpflanzung von Bäumen -auch auf privaten Grundstücken- unter folgenden Voraussetzungen:

  • Es werden nur Neuanpflanzungen gefördert, Ersatzanpflanzungen nicht.
  • Es werden hoch- und halbstämmige Laub- und Obstbäume gefördert.
  • Für die vorgesehene(n) Neuanpflanzung(en) muss ausreichend Platz sein.
  • Es werden nur Bäume gefördert, die in den Gemarkungen Heuchelheim und Kinzenbach angepflanzt werden.
  • Außerhalb der Ortslage dürfen Bäume nur auf Streuobstwiesen angepflanzt werden.
  • Es werden bis zu 5 Bäume pro Wohnbaugrundstück gefördert, jedoch höchstens ein Baum für jeden vollen Ar (= 100 m²) an Grundstücksgröße.
  • Es wird nur die Anschaffung der Gehölze gefördert, die Anpflanzung und Pflege nicht.
  • Die Höhe der Bezuschussung für die Beseitigung von Schottergärten wird auf 500,- € festgesetzt. Hier bitten wir die Interessenten um kurze Vorsprache bei der Bauverwaltung.
  • Es werden nur die tatsächlich per Einkaufsrechnung nachgewiesenen Kosten bis zu einem Höchstbetrag von 100,- pro Baum bzw. höchstens, bei der Neuanpflanzung von 5 Gehölzen, bis zu 500,- € pro Wohnbaugrundstück gefördert.
  • Es können auch Neuanpflanzungen außerhalb der bebauten Ortslage gefördert werden, wenn die Neuanpflanzungen dem Landschaftsplan der Gemeinde Heuchelheim a. d. Lahn entsprechen und die Gemeinde der Neuanpflanzung zustimmt. Hier ist es erforderlich vor dem Erwerb der Gehölze die Zustimmung der Gemeinde einzuholen.
  • In bestimmten Fällen kann auch die Verjüngung des Bestandes auf Obstbaumwiesen über den Betrag von 500,- € pro Grundstück hinaus gefördert werden. In diesem Fall ist die Zustimmung der Gemeinde vor dem Erwerb einzuholen.
  • Pächter, die Bäume aus dem Kontingent anpflanzen möchten, bitten wir um Vorlage der Zustimmung des Grundstückseigentümers zu den beabsichtigten Neuanpflanzungen. Zudem ist in diesen Fällen vor der Anpflanzung die Zustimmung der Gemeinde einzuholen.
  • Es besteht die Pflicht zur Pflege der gemeindlich geförderten Bäume sowie die Pflicht zur Ersatzbepflanzung, sollte ein gemeindlich geförderter Baum auf Veranlassung des Grundstückseigentümers gefällt bzw. beseitigt werden.
  • Die vorgelegten Einkaufsrechnungen der Gehölze müssen aus dem Zeitraum vom 01.10.2020 bis zum 31.12.2021 stammen und sind innerhalb von 6 Wochen ab dem Kauf bei der Gemeindeverwaltung Heuchelheim a. d. Lahn einzureichen.
  • Die Förderung erfolgt nur unter der Voraussetzung ausreichender Haushaltsmittel.

Die Gehölze können z.B. bei hiesigen Baumschulen erworben werden, die ihren Kunden kompetente Beratung zu geeigneten Standorten, zur Anpflanzung und zur Anwuchs-Pflege bieten. 

Antragsformular

 

1 Video Heuchelheim a. d. Lahn

01.03.2021
Martinskirche
Hier geht es zum Video. mehr...


1.000 Bäume für Heuchelheim und Kinzenbach

01.03.2021
1.000 Bäume für Heuchelheim und Kinzenbach mehr...


Briefwahlunterlagen Kommunalwahlen 2021

01.03.2021
Bundes- und Landtagswahlen
Online Antrag für Ihre Briefwahl-unterlagen mehr...


Im Wandel der Zeit

01.03.2021
Heuchelheim im Wandel
Bildband „Heuchelheim und Kinzenbach im Wandel der Zeit“ mehr...


Pass oder Ausweis schon fertig?

01.03.2021
Ausweise
Pass oder Ausweis schon fertig? mehr...


Ankauf von Privatgrundstücken im Außenbereich

27.02.2021
Startseite
Die Gemeinde ... mehr...


Langjähriger Mitarbeiter des Freiwilligen Polizeidienstes verabschiedet

11.02.2021
Verabschiedung Herr Kusnierz
Langjähriger Mitarbeiter des Freiwilligen Polizeidienstes verabschiedet mehr...


#HESSENGEGENHETZE: Hass und Hetze im Internet online melden

09.02.2021
#HESSENGEGENHETZE: Hass und Hetze im Internet online melden mehr...


Haushaltsrede des Bürgermeisters

22.01.2021
resize_70x75
Hier können Sie die Haushaltsrede des Bürgermeisters nachlesen. mehr...


Eingeschränkter Betrieb der Gemeindeverwaltung

19.01.2021
Die Gemeindeverwaltung ist für den allgemeinen täglichen Besucherverkehr gesperrt! mehr...